Bericht Nr. 74

Hannover 96 - FC Hansa Rostock
Die Karte zum Spiel in Ilten! Karte

 

Nach Ilten zu fahren, darauf freut man sich im Normalfall eher weniger! Ein kleines Kaff, daß seinen Bekanntheitsgrad in Hannover der dort ansässigen Klapse verdankt. In diesem Fall kam irgendjemand auf die Idee, daß man doch auf dem Platz des MTV das Testspiel gegen Rostock veranstalten könnte. Also ging es nachmittags mit insgesamt 6 Leutchen in das Dorf der Bekloppten um sich den letzten Härtetest vorm Saisonstart reinzuziehen. Nachdem das 'Stadion' mit dem Namen Sportplatz Hugo Remmert Straße schließlich ziemlich voll war ging es los mit dem Testkick!
Aus Rostock hatte sich ziemlich viel Volk angesammelt, daß die Hansa-Kogge nach Ilten begleitete. Stimmung kam bei den Mecklenburgern aber in Hälfte 1 ebensowenig auf wie bei den Roten. Naja, zumindest der Prollzwerg versuchte sein bestes :)
Also begnügte man sich damit Stühle zu klauen und das Spiel zu beobachten. Hannover spielte wirklich sehr ansehnlich. Die Abwehr hielt absolut dicht und nach vorne kamen viele sehenswerte Szenen zustande. Bereits nach 6 Minuten stand es durch das Tor von Nebojsa Krupnikovic 1:0. Jiri Kaufman erhöhte auf 2:0 und Salif Keita machte sogar noch vor der Pause das 3:0. Rostock hatte keine Torchance und zegte trotz Bestbesetzung nicht sonderlich viel. Nachdem die Pause damit verbracht werden musste sich Ordner vom Hals zu halten und sich zu sonnen, kam zum Wiederanpfiff dann wenigstens etwas Leben in die Bude. Der sichtlich gammelnde Prollzwerg ließ sich in einer Schubkarre und mit Riesenschwenke bewaffnet einmal um den Platz fahren. Ralf Rangnick war offensichtlich am meisten von dieser Aktion begeistert :)
Da das Spiel jetzt doch erheblich verflachte, wurde nur noch gequatscht und rumgehangen. Igoris Morinas stellte mit dem Abpfiff schließlich den Endstand von 4:0 her was man doch durchaus als Erfolg werten kann auch wenn die Hanseaten wie ein Regionalligist kickten.
Schnell weg und ab aus dem irren Ilten zurück nach Hannover. Dort wurde dann wie üblich die Nacht zum Tag gemacht! Bevor ich es vergesse muß ich noch schreiben wie sich unser Phlipp ein Marmeladenbrot gemacht hat! 3 Zeilen hab ich ihm versprochen, also: Kurz bevor wir Philipps Heimat in Linden verlassen wollten, meinte dieser sichtlich erregt: 'Ich hau mir noch was zwischen die Kiemen' und so nahm er unerschrocken zwei Scheiben Brot, klatschte die Marmelade dazwischen und futterte das seltsam anmutende Lebensmittel auf dem Weg in die dunkle Nacht bzw. den folgenden Saufabend!
Es folgte ein lustiger Abend an dessen Ende einige Leute doch sichtlich neben sich standen (ich sage nur 'Laßt mich doch auch mal')...
Bald geht's wieder richtig los!

Hannover 96

Hannover 96

FC Hansa Rostock

FC Hansa Rostock