Bericht Nr. 57

Hannover 96 Amateure - SC Göttingen 05
Die Karte zu meinem bisher besten Amateurspiel! Karte

 

Nachdem am Tag zuvor ein wenig anregendes Spiel gesehen wurde, sollte an diesem Tag ein echtes Highlight des Wochenendes folgen! Nicht nur, daß mit Göttingen 05 ein Aufstiegskandidat im Eilenriedestadion auf die 96-Amateure traf, es verbindet die Fangruppen auch eine Freundschaft. So sind die Göttinger regelmäßig bei Heimspielen von Hannover anzutreffen und auch Auswärts sind, wie in Mannheim, oft 05er zugegen. So hatte man dann im Stadion auch zunächst mal einige Hände zu schütteln. 5 Minuten vorm Anpfiff, waren alle Interessierten im Stadion. Wobei trotz großer Internet-Ankündigungen, doch nur die bekannten Ultra-Gesichter anzutreffen waren! Als die Mannschaften einliefen, wurde die Sicht doch stark eingeschränkt! Massen von Bengalos und Rauch wurden auf beiden Seiten in die Luft gepustet. Das sah schon verdammt geil aus! Als kurz später noch eine weitere Ladung Rauch folgte, traten die Ordnungshüter auf den Plan und sammelten sich zunächst bei den Göttingern. Es stand bereits 1:0 für die Göttinger, als man dann erstmal etwas zu essen organisierte! Mit der kultigen Ama-Bratwurst ging es kurz in den offiziellen Gästeblock. In diesem waren aber nicht die Göttinger anzutreefen. Diese hatten sich auf der Tribüne breitgemacht und standen quasi nebenan. Im Gästeblock hingegen traf man auf Reinhold Fanz und Franz Gerber. Dieses Treffen nutzte man um sich über die Aufstiegschancen des BTSV auszulassen (höhö)! Der kleine Stadionrundgang ging weiter und so erlebte man den Anpfiff zur zweiten Halbzeit auf der Tartanbahn. Das ist doch das schöne bei den Amateuren! Da geht ein Spieler kurz vorm Wiederanpfiff in die Büsche um Wasser zu lassen, man kann hin wo man will und außer dem idiotischen Ordner, den sowieso keiner ernst nimmt, interessiert es keinen! Nach einem kurzen Gespräch ging es wieder auf die Tribüne. Dort hatten sich die Fangruppen bereits vermischt und die Grünen guckten ziemlich böse. Es folgte eine gemeinsam inszenierte 'HUMBA' und wiederum wurde es etwas rauchig. Das hat den Polizeibeamten nun aber überhaupt nicht gefallen und so kam es zu einigen Reibereien. Als es unser Foto-Meister dann auch noch wagte die behelmte Fraktion zu fotografieren, wurde es langsam hitzig. Ein Mensch (keine Ahnung wer das war) wurde dann des Stadions verwiesen. Nach späteren Aussagen, fand man in dessen Rucksack eine Match Live, new balance Schuhe und einen Bengalo. Dumm gelaufen... Nach einer Zeit beruhigte sich die ganze Situation und das Spiel war auch gelaufen. 0:3 stand es am Ende übrigens! Aus dem Stadion heraus, sah man ein Bild für die Götter! Ungefähr 20 Polizisten standen um den gefundenen Bengalo herum und schauten, als hätten sie einen Gesteinsbrocken aus dem All gefunden. Mit dem Auto ging es dann vorbei an den Hundertschaften der Polizei, die langsam abwanderte.
Das war der Fußball-Samstag, was die Presse daraus machte kann man wohl nur mit lächerlich bezeichnen! Da stellte man den Sachverhalt so hin, als wollten die Fans von Hannover 96 das Amateurspiel nutzen um gegen die Profis zu protestieren. Zu diesem Anlaß hätte man mit 'Rauchbomben randaliert' und im Eilenriedestadion herrschte  'akute Brandgefahr'. Muß man da wirklich noch was zu sagen? Wohl nicht! Der Tag endete mit dem Länderspiel Deutschlands gegen Albanien (mit Altin Lala) und einigen Videos. Mehr war nach dem turbulenten Freitag auch beim besten Willen nicht mehr drin!

Hannover 96 Amateure

Hannover 96 Amateure

SC Göttingen 05

SC Göttingen 05

Hier raucht die Tribüne :) ! Unsere Tribüne in Farbe :)